Einsätze + Neues


Alarmierung durch Brandmeldeanlage

Am Mittwochmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Lichtenau und die Polizei in den Ortsteil Ulm alarmiert. Bei der Erkundung durch die Feuerwehr konnte kein Feuer und kein Rauch festgestellt werden. Nach kurzer Zeit wurde die Brandmeldeanlage zurückgestellt und die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben. Für die Feuerwehr war kein weiterer Einsatz notwendig.


Feuerwehr Lichtenau Abt. Muckenschopf probt mit Feuerwehr Rheinau Abt. Memprechtshofen und Helmlingen:

Am Montagabend probten die Abteilungen Memprechtshofen und Helmlingen von der Feuerwehr Rheinau gemeinsam mit der Feuerwehr Lichtenau Abteilung Muckenschopf. Ort der Probe war die Firma DIPRO im Maierhof in Memprechtshofen. Angenommen wurde eine unklare Rauchentwicklung mit mind. Zwei vermissten Personen. Aufgrund des großen Areal und des gelagerten Holz war es notwendig, viele Meter Wasserschläuche zu verlegen, und die Fahrzeuge der Feuerwehr für mögliche nachrückende Fahrzeuge richtig aufzustellen. Nach der erfolgreich landkreisübergreifenden Probe wurden die Fahrzeuge einsatzbereit hergestellt. Anschließend traf man sich am Feuerwehrhaus zu Grillgut und kalten Getränken.


Feuerwehr probt "Waldbrandübung" in Grauelsbaum 

Waldbrand in Grauelsbaum — so lautete die Aufgabe des Übungsszenarios der Probe am ersten Montagabend im Juni.

Mittels Tragkraftspritze aus dem Unimog wurde die Wasserversorgung in einen 8000 Liter Faltbehälter hergestellt. Aus diesem wurde mittels TSF-W und einer weiteren Tragkraftspritze ein Verteiler versorgt, um den „Waldbrand“ mittels C und D Schläuchen zu bekämpfen. Die Faltbehälter können in kürzester Zeit aufgebaut werden, um einen Wasservorrat herzustellen, um gegebenenfalls andere Fahrzeuge mit Löschwasser zu versorgen.#pendelverkehr#löschwasser


Probealarm der Sirenen am 01. Juni

Am Samstag, 01.06.2024 findet um 12.30 Uhr ein Probealarm der Sirenenanlagen in Lichtenau statt.

Ausgelöst wird ein allgemeines Warnsignal für die Bevölkerung, ein dreimal unterbrochener Dauerton von je 12 Sekunden mit je 12 Sekunden Pause. Mit dem Probealarm werden die Sirenen in allen Ortsteilen auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft.

Die Warnung wird um 12.25 Uhr auch über MoWas (NINA) verschickt, die Entwarnung erfolgt hier um 12.33 Uhr.
Früher wurde bei einem Brandfall die Sirene über den roten Feuermelder an den Rathäusern ausgelöst und so die Feuerwehrleute zum Einsatz gerufen. Dies ist heute nicht mehr der Fall. Brand- oder Unglücksfälle werden in der Regel über den Feuerwehr-Notruf 112 an die Integrierte Leitstelle Mittelbaden (ILS) in Rastatt gemeldet. Diese alarmiert direkt die Feuerwehreinsatzkräfte vor Ort über so genannte "Meldeempfänger".
Die Sirenen haben jedoch weiterhin eine sehr wichtige Bedeutung für die Warnung der Bevölkerung bei einem Störfall oder einem sonstigen Schadensereignis. Die Warnung der Bevölkerung mittels Sirenen kann bei besonderen Gefahrenlagen eine wichtige Maßnahme zum Schutz der Bevölkerung sein. Durch den "Weck-Effekt" wird im Umkreis der Sirene eine große Anzahl von Menschen erreicht und auf ein außergewöhnliches Schadensereignis hingewiesen.

Der Probealarm dient somit auch dazu, die Bevölkerung darauf hinzuweisen, welche Maßnahmen im Ernstfall bei der Ausstrahlung der jeweiligen Signale zu treffen sind. Außerdem soll die Bevölkerung auf die Bedeutung der einzelnen Sirenensignale hingewiesen werden.


Feuerwehr besichtigt Firma Haas+Haas in Scherzheim 

Am Montag, den 27.05.  besuchte eine Gruppe der Abteilung Lichtenau und Scherzheim die Firma Haas + Haas in Scherzheim.

Von Geschäftsführer Jan Haas wurde die Begehung mit der Feuerwehr durch Bürogebäude, Werkhallen und Produktion durchgeführt, um das Gelände, für einen hoffentlich nie eintreffenden Einsatz, zu erkunden.

Vielen Dank für die Einblicke in euer Unternehmen.


Medienabend des Kreisfeuerwehrverband Rastatt 

Am Donnerstagabend trafen sich Medienbeauftragte und Pressevertreter der Feuerwehren in Landkreis Rastatt und Stadtkreis Baden Baden zu einem Medienabend im Feuerwehrhaus in Niederbühl.#presse#einsatz#einsatzreport#medien#zeitung#bnn#radio#bericht


Alarmierung nach starken Regenfällen 

Am Donnerstag, den 23. Mai wurden der Kommandant und anschließend die Feuerwehr Lichtenau, Abt. Grauelsbaum zu einem Wassereinsatz, alarmiert. In einem Gebäude war es notwendig, einen größeren Keller auszupumpen, nachdem sich dort Wasser ansammelte. Bei einer zweiten Meldung besichtigte der Kommandant ein Gebäude auf mögliche Schäden und evtl. mögliche Maßnahmen.Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.


Alarmierung Überlandhilfe in Rheinau-Memprechtshofen   - Pfingsten 2024

Am Freitag Abend wurden die Feuerwehr Rheinau, Feuerwehr Willstätt, Feuerwehr Lichtenau und das THW Kehl ins Gewann „Uhrengut“ zwischen Rheinau-Memprechtshofen und Lichtenau-Muckenschopf alarmiert.
Aufgrund starker anhaltender Regenschauer stieg der Bach „Holzlach“ und gefährdete ein Wohn- und Geschäftshaus. Mittels mehreren Pumpen wurde das Wasser vom Gebäude weggepumpt und die Böschungen mittels Sandsäcken gesichert damit ein weiterer Zufluss durch Wasser verhindert werden konnte. Gehen 01:00 Uhr konnten die ersten Kräfte der Feuerwehr und vom THW vom Einsatzgeschehen ausgelöst werden. Nach dem Einsatz der Feuerwehren wurde mittels Pumpen und Stromaggregat einer Spezialtiefbaufirma aus Baden-Baden zwei weitere Tage Wasser weggepumpt, bis letztendlich die Pumpen ausgeschaltet werden konnten.


Leistungsabzeichen in Bronze, Bronze und Gold erfolgreich absolviert

Herzlichen Glückwunsch zu den bestandenen Leistungsabzeichen in Bronze, Bronze und Gold !!!! Die Ausrichtende Feuerwehr war dieses Jahr die benachbarte Feuerwehr Rheinau im Ortenaukreis. Austragungsort war am Samstag rund um die Stadthalle und das Feuerwehrhaus in Freistett. Auf vier Bahnen traten 72 angemeldeten Gruppen zu den Wettkämpfen in Bronze, Silber und Gold an.

Im Vorfeld wurden durch die Kameraden der Feuerwehr Lichtenau zahlreiche Zusatzübungen  (ca. 12 Wochen) zu den üblichen Proben geleistet , um Theorie und Praxis zu erlernen und geübte Tätigkeiten zu festigen.

Das Leistungsabzeichen der Stufe Bronze besteht aus einem Löscheinsatz, bei der Stufe Silber wird zusätzlich noch ein technischer Hilfeleistungseinsatz gefordert.

Beim Leistungsabzeichen der Stufe Gold werden Löscheinsatz, technischer Hilfeleistungseinsatz und eine schriftliche Prüfung gefordert.

Hier gilt es möglichst fehlerfrei und in der vorgegebenen Zeit die Aufgaben zu erfüllen.
Von der Feuerwehr Lichtenau haben alle dreie Gruppen die Aufgaben erfüllen und das Abzeichen in Bronze, Bronze und Gold in Empfang nehmen können. 


Alarmierung BMA in Scherzheim

Am Samstagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Lichtenau um 04:20 Uhr in den Ortsteil Scherzheim alarmiert 🚨..

Im Zuge der Erkundung konnte in dem Produktionsbetrieb kein Rauch 💨 und kein Feuer festgestellt werden.
Grund der ausgelösten Brandmeldeanlage war ein Wasserverlust an einer Sprinklerleitung. Feuerwehr 🚒 und Polizei konnten die Einsatzstelle gegen 05:00 Uhr wieder verlassen und an den Eigentümer bzw. Betreiber übergeben.

#feuerwehr #lichtenau #einsatz #alarm #digitalfunk #funk #blaulicht


Atemschutzträger absolvieren Atemschutzübungsstrecke in Straßburg

Am  Samstag vor Pfingsten waren wieder einige Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Lichtenau, Feuerwehr Rheinmünster und Freiwillige Feuerwehr Hügelsheim zur Aus- und Weiterbildungin Straßburg auf der Mobilen Brandsimulationsanlage.

Herzlichen Dank an die Planer und die Ausbilder vor Ort für Ihre Zeit.


Rauchentwicklung am Vereinsheim des Tennisverein Lichtenau

Am Montagabend wurde am Gebäude am Sportplatz des Tennisclub 🎾 eine Einsatzprobe durchgeführt.

Aufgrund der Lage des Gebäudes wäre die Wasserversorgung durch die Feuerwehr über Unterflurhydranten oder einen Bach möglich.

Während der Übung mussten im vernebelten Gebäude zwei Personen aufgefunden werden. Vielen Dank an unseren Tennisclub zur Bereitstellung des Geländes und des Gebäudes


Ehrungen und Ernennung Partner der Feuerwehr bei Verbandsversammlung Rastatt

Ende April fand in Gernsbach-Lautenbach die Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverband Rastatt es.V. statt. Neben interessanten Berichten der Feuerwehren und

aus der Politik standen vier Ehrungen für Mitglieder der Feuerwehr Lichtenau an.

Kommandant Rolf Müller und ehem. Abt. Kdt. Harald Frass erhielten für außerordentliche Dienste

die Ehrennadel in Silber. Oliver Schmidt bekam das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Silber verliehen.

Wolfgang Decker erhielt für seine Dienste in der Feuerwehr für seine

Metzgerei die Auszeichnung und eine Plakette zum „Partner der Feuerwehr“

.. Herzlichen Glückwunsch an alle geehrten … 

Vize Landesfeuerwehrpräsident Michael Wegel verlas und übergab die Urkunden zusammen mit dem Vorsitzendem des KFV Rastatt e.V. Jürgen Segewitz.

O. Schmidt, W. Decker, Kdt. R. Müller, H. Frass 


Alarmierung zu B5 - Industriebrand in Rheinmünster

Die Freiwillige Feuerwehr Lichtenau und Feuerwehr Rheinmünster wurde 25. April um 07:35 Uhr zu einem Industriebrand nach Schwarzach alarmiert. Laut Alarmmeldung wurde durch Anwohner eine starke Rauchentwicklung bei einem Industriebetrieb, welche in der Gummiverarbeitung tätig ist, im Körnersbühnd gemeldet.

Bereits weithin sichtbar war bei der Anfahrt eine starke Rauchwolke über dem Industriegebiet in Schwarzach.
Beim Eintreffen wurden die Einsatzkräfte informiert, dass es sich um brennende Chemikalien handelt. Mittels zwei Strahlrohren wurde unter Atemschutz zunächst die Brandbekämpfung von außen durch das geöffnete Hallentor durch die Feuerwehr Rheinmünster begonnen. Als dies Wirkung zeigte und die Flammen, sowie der Rauch, abnahmen, wurde die in Brand geratene Lackierkabine im Innenangriff gelöscht. Um diese endgültig zu Löschen, wurde sie mittels Gabelstapler ins Freie verbracht, ebenso einige weitere Gebinde von Chemikalien.
Das Gebäude wurde durch den Versorger komplett stromlos geschalten, sowie die Gaszufuhr abgestellt.

Nach weiteren Nachlöscharbeiten und der Kontrolle mittels Wärmebildkamera konnte die Einsatzstelle nach etwa fünf Stunden und der Rücksprache mit der Polizei an den Betreiber übergeben werden.

Neben der FF Rheinmünster waren die Feuerwehr Lichtenau, die Feuerwehr Baden-Baden, der Rettungsdienst Mittelbaden, der THW Ortsverband Bühl, die Freiwillige Feuerwehr Bühl, der DRK OV Rheinmünster sowie die Polizei im Einsatz.



Informationen aus der Einsatzabteilung: 

Am Samstagabend fand der Kameradschaftsabend der Feuerwehr Lichtenau Abteilung Scherzheim statt. 

Nach einem kleinen Bericht über die Abteilung Scherzheim, umrahmte  der Fanfarenzug Freistett die Veranstaltung im Gasthaus "Zur Blume" in Scherzheim.

Feuerwehrkameraden der Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr und Altersabteilung konnten sich in gemütlicher Runde mit Ihren Partnern treffen und untereinander  austauschen. 

Leistungsabzeichen der Feuerwehren:

Am Samstag, den 11.05.2024 finden die Leistungsabzeichen der Feuerwehren in Rheinau-Freistett statt. Unter den 72 angemeldeten Gruppen, werden auch Gruppen aus der Feuerwehr Lichtenau dort vertreten sein.

Die Veranstaltung beginnt ab 07:30 Uhr. Um die Gruppen alle abzunehmen, werden insgesamt vier Wettkampfbahnen rund um das Gelände der Feuerwehr und der Stadthalle in Freistett errichtet.

Zuschauer sind immer sehr gerne gesehen - Für Speisen und Getränke wird natürlich gesorgt.


Alarmierung zu Wasserschaden in Lichtenau

Am Donnerstagnachmittag wurde die Kleinschleife der Feuerwehr  Lichtenau in die Hauptstraße alarmiert. In einem Mehrfamilienwohnhaus wurde ein Wasserschaden im 1. Obergeschoss gemeldet. Nach der Erkundung in Speicher und einer Dachgeschosswohnung, konnte keine Ursache für das Wasser im Obergeschoss festgestellt werden. Nach Rücksprache mit der Polizei und den Mietern der geschädigten Wohnung, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, die den Kontakt zum Hauseigentümer hergestellt hat. #feuerwehr #einsatz #wasser


Truppführerausbildung an Rheinschiene

In den letzten fünf Wochen fand entlang der Rheinschiene ein 35-stündiger Lehrgang zum Truppführer statt.

Teilnehmer und Ausbilder waren von den Feuerwehren Lichtenau, Rheinmünster und Baden-Baden.

Durch die neu erworbenen Fähigkeiten sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Lage, während einer Einsatzmaßnahme, 

einen Trupp zu führen und die Verantwortung für das Einsatzgeschehen zu übernehmen. 

Herzlichen Glückwunsch an Luca Götz und Adrian Reinhard, die die Ausbildung in theoretischer und praktischer Prüfung ablegen konnten. 


Winterwanderung der Feuerwehr Lichtenau

Am Samstagmittag traf sich die Feuerwehr Lichtenau zur Winterwanderung der Feuerwehrmitglieder und deren Familienangehörigen.

Gegen 14:00 Uhr startete die Wanderung vom Feuerwehrhaus Lichtenau über den Sportplatz, vorbei an der Hängebrücke bis zum Feuerwehrhaus in Grauelsbaum.

Nachdem im Rheinauenwald Hinweise zu Rettungspunkten im Wald erläutert wurden, fanden sich alle zu Kaffee und Kuchen in der Halle in Grauelsbaum ein.

Im Anschluss konnte im Feuerwehrhaus in Lichtenau ein geselliger Abend im Kreis der Feuerwehrfamilie verbracht werden.


Probe der Führungsunterstützungseinheit Lichtenau und Rheinmünster

 

Am Mittwochabend trafen sich die Führungsgruppen der @feuerwehr_lichtenau und #feuerwehrrheinmünster zu einer Probe der Führungsgruppe.

Schwerpunkt der Probe war die Annahme eines Gebäudebrand in einem zweistöckigen Pflegeheim mit Übergabe der

Einsatzdokumentation und Umsetzung von Lichtenau 1/11 auf den größeren ELW 3/11 der Feuerwehr Rheinmünster…. 

#wirfüreuch #feuerwehr #elw #fahrzeug #einsatzleitung #seniorenheim #rheinmünster #lichtenau #notruf #notruf112


Alarmierung Technische Hilfe in Ulm

Am Montagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Lichtenau 🚒 zu einem Technischen Hilfeeinsatz in den Ortsteil Ulm alarmiert 🚨 …

Nachdem nach kurzer Zeit die Einsatzrücknahme über die ILS versendet wurde, war kein Einsatz für die Feuerwehr 🚒 notwendig …


Alarmierung Öl auf Gewässer auf Acher

Über die Integrierte Leitstellen Ortenau und Rastatt wurde nach einem Ölunfall im Raum Achern die Freiwillige Feuerwehr Lichtenau alarmiert.

Während die Feuerwehren Achern und Rheinau im südlichen Bereich der Acher bereits Ölsperren gesetzt haben, wurden im Bereich Scherzheim und Muckenschopf zwei Ölsperren der Feuerwehr Lichtenau errichtet. 

Nach ca. 24 Stunden konnten die Ölsperren durch Feuerwehr und Personal vom Bauhof abgebaut und im Feuerwehrhaus eingelagert werden. 


Alarmierung zu Technischer Hilfe in Muckenschopf

Am Mittwoch wurde die Feuerwehr 🚒 Lichtenau um 12:14 Uhr zur technischen Hilfeleistung in den Ortsteil Muckenschopf alarmiert 🚨

Nach kurzer Zeit konnten Feuerwehr 🚒, Rettungsdienst 🥼 und 👮 Polizei die Einsatzstelle verlassen, nachdem eine Person von der Feuerwehr aus einer Situation befreit war.

Ein weiterer Einsatz war nicht notwendig. Im Einsatz waren das Löschfahrzeug 1/44, TSF-W aus Muckenschopf, Einsatzleitwagen aus Lichtenau, Polizei und Rettungsdienst.


Alarmierung zu Öl auf Gewässer

Am heutigen Montag wurde die Feuerwehr 🚒 Lichtenau zu einer Gewässerverunreinigung auf der Acher alarmiert, die sich von der Gemarkung Achern über Rheinau bis nach Lichtenau ziehen sollte. 

Im Einsatz waren das Löschfahrzeug 🚒 LF20/16, LF 8/6, der Gerätewagen Transport und der Einsatzleitwagen.

Nach Erkundung an verschiedenen Brücken wurden zwei Ölsperren im fließenden Gewässer errichtet. Die Ölsperren verbleiben über Nacht in der Acher und werden voraussichtlich am Dienstag abgebaut #öl #umweltschutz #feuerwehr #rastatt


Alarmierung zu Kaminbrand

Am Montag wurden gegen 18:20 Uhr die Abteilungen Lichtenau und Scherzheim zu einem Kaminbrand im Ortsteil Scherzheim alarmiert. Aufgrund des Einsatzstichwort wurden die Drehleiter der Feuerwehr 🚒 Rheinmünster und ein Schornsteinfeger zur Einsatzstelle hinzugezogen. Da sich der Kamin hinter dem Gebäude 🏘️ befand, wurde die Drehleiter nicht eingesetzt und konnte nach kurzer Zeit von der Einsatzstelle herausgelöst werden. #lichtenau #einsatz #rheinmünster #drehleiter #löschfahrzeug #kamin #feuer

Besuchen Sie immer aktuell auch unsere Seite in #facebook und #instagram @feuerwehr_lichtenau 


RETTUNGSGASSE bei Verkehrsstörungen

Ab dem 08. Januar sollen in vielen Orten Streiks, Demonstrationen und Verkehrsbehinderungen angekündigt sein!

🚨 Bitte beachten Sie, dass über 90 % der Feuerwehrmitglieder Ehrenamtlich tätig sind und im Einsatzfall an die örtlichen Feuerwehrgerätehäuser gelangen müssen.

🚨 Die Anfahrten zu den Feuerwehrgerätehäusern erfolgen über Privat-PKW die nicht als Feuerwehrfahrzeuge 🚒 erkenntlich sind.

⚠️ Achten Sie auf die Einhaltung von Rettungsgassen 🚨 Behindern Sie bitte die ehrenamtlichen Helfer nicht wenn diese trotz evtl. Demonstrationen an Ihnen vorbei müssen ….. 🚘


2024-01-02 Alarmierung Baum auf Straße Ulm - Moos

Am Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr Lichtenau um 06:23 Uhr mit dem Stichwort „Baum auf Straße“ alarmiert. Da im Zuge der Erkundung auf der L76 und des Radweg von Ulm bis Moos kein Baum oder abgebrochener Ast aufgefunden werden konnte, konnte die Feuerwehr den Einsatz, nach Absprache mit der Polizei, nach ca 30 Minuten beenden. 


2024-01-01 Alarmierung zu Gebäudebrand in Bühl-Moos

In der Silvesternacht wurde die Feuerwehr Lichtenau um 03:32 Uhr zur Unterstützung in den Ortsteil Bühl-Moos, alarmiert.

Ein Ökonomiegebäude auf einem landwirtschaftlichem Anwesen eines Aussiedlerhof, stand beim eintreffen der Feuerwehren bereits in Flammen. 

Im Gebäude waren landwirtschaftliche Geräte und Erzeugnisse gelagert. 

Ca. 120 Feuerwehrleute der umliegenden Feuerwehren aus Bühl, Rheinmünster und Baden-Baden konnten das übergreifen auf eine Stallung und ein Wohngebäude verhindern.